Montag, 31. Oktober 2011

JA-Nein-Weiss nicht-vielleicht

Und da bin ich jetzt auf einmal nicht mehr alleine, sondern in Zweisamkeit.
Ich habe es einfach geschehen lassen.
Tja, und jetzt kann ich nicht mehr zurück.
Wobei ich nicht einmal sagen kann, ob ich das wollte.
Das Zusammenwohnen.

Manchmal denke ich, ich hätte vielleicht noch abwarten sollen.
So ein wenig Alleinsein hat schon seine Vorteile.
Und Zusammenleben bedingt doch ein gewisses Regelwerk.

Eines ist klar, ich muss mir wieder ein wenig Freiraum schaffen.
Und mir nicht alles diktieren lassen.

Immerhin ist es noch immer meine Wohnung.
Also muss noch ein wenig von mir auch in der Wohnung erhalten bleiben. Bei den Büchern habe ich mich weitgehend durchgesetzt.
Und bei einem Teil der Bilder.

Aber vielleicht ist alles nur Einbildung.

Schau mal mal wie es sich entwickelt.

Sonntag, 4. September 2011

Chaosmoon

Ich werde langsam wirklich zum Messie.
Ich habe nämlich ein großes Problem:
Ich kann nicht wirklich Orrdnung halten.
Obwohl ich die Ordnung liebe.
Klingt komisch - ist aber so.
Ich bin Sammlerin.
Immer alles aufheben.
Könnte man ja brauchen.
Und immer irgendwo autürmen.
Egal ob Bügelwäsche, Bücher oder Bürozeugs.
Und egal ob im Büro ider Zuhause
(OK im Büro liegt keine Bügelwäsche)
Es türmnt sich jetzt alles und überall derart auf, daß ich mutlos bin, und gar nicht weiss, wo ich anfangen soll.
Ich hasse es.
Ich hasse mich.

Samstag, 6. Februar 2010

Mh

Da lebe ich nun seit 1 Jahr in dieser Beziehung, und mache mir so die ersten Gedanken, ob ich das wo auch weiterhin will.

Noch immer trauere ich früherem nach.
Noch immer hänge ich vormaligem nach.

Das ist unfair der jetzigen gegen über.
Was soll ich machen ?

Aber sie tut mir gut.
Ich muß mich finden .

Samstag, 20. Dezember 2008

Das Weihnachtsgrauen

Es ist soweit.... Weihnachten steht vor der Tür und somit die Zeit , welche heuer keinesfalls zu Freude und Friede beiträgt. Zu viele frische Erinnerungen sind da und belasten mich, und rücken langsam näher. Ich kann auch gar nichts dagegen tun, da unweigerlich jeder der kommenden Tage mit Erinnerungen verknüpft werden kann. Bitterswwet. Aber mehr bitter. Und sweet ist da gar nichts mehr.

Sonntag, 7. Dezember 2008

Willkommen

Hier nun werde ich gewisse Bereiche meines Lebens in Gedanken und Worten beleuchten.....

the dark side of the moon

mein alter ego auf wanderschaft

Aktuelle Beiträge

JA-Nein-Weiss nicht-vielleicht
Und da bin ich jetzt auf einmal nicht mehr alleine,...
darkmoonside - 31. Okt, 22:09
Chaosmoon
Ich werde langsam wirklich zum Messie. Ich habe nämlich...
darkmoonside - 4. Sep, 14:02
Mh
Da lebe ich nun seit 1 Jahr in dieser Beziehung, und...
darkmoonside - 6. Feb, 17:41
Das Weihnachtsgrauen
Es ist soweit.... Weihnachten steht vor der Tür...
darkmoonside - 20. Dez, 11:48
Willkommen
Hier nun werde ich gewisse Bereiche meines Lebens in...
darkmoonside - 7. Dez, 17:59

Links

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Visitors from the other side

Status

Online seit 3249 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 31. Okt, 22:09

Suche

 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Gewitterwolken
Hamsterrad
Nachdenkliches
Simples
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren